Login

sachsen-depesche.de

Sonntag, 30 Oktober 2016 17:17

Akif Pirinçci liest bei der Dresdener Burschenschaft Salamandria aus seinem Buch „Umvolkung“

Dresden – „Mit so vielen Leuten haben wir gar nicht gerechnet!“ Der Aktivensprecher der Dresdener Burschenschaft Salamandria gerät ins Schwitzen, als nach und nach immer mehr Gäste eintrudeln und weitere Stühle herangeschafft werden müssen. Doch es reicht nicht, am Ende sind es an die 70 Zuhörer, die die Buchlesung von Akif Pirinçci am Mittwoch im Verbindungshaus in Dresden-Strehlen verfolgen wollen, und einige müssen stehen.

weiterlesen ...
Sonntag, 30 Oktober 2016 17:05

Pirnaer Stadtrat Tim Lochner verlässt die CDU: Auf den Spuren von Maximilian Krah?

Pirna – Der Pirnaer Stadtrat Tim Lochner ist dem Beispiel des Dresdner Kommunalpolitikers Maximilian Krah gefolgt und hat seinen Austritt aus der CDU erklärt. Der Schritt sei ihm zwar schwergefallen, er sei „jedoch aus meiner Sicht konsequent“, heißt es im Austrittsschreiben Lochners. Als Auslöser nannte der 46-jährige Tischlermeister und Präsident des 1. FC Pirna allerdings nicht die Bundespolitik der Union, sondern kommunalpolitische Themen wie die Kandidatenfindung zur Oberbürgermeisterwahl in Pirna 2017.

weiterlesen ...
Sonntag, 30 Oktober 2016 04:55

Erste „Vollversammlung der wahren Schwarmintelligenz“ in Kleve

in Politik

Kleve – Der Journalist und Buchautor Klaus Kelle lud ein – und viele kamen. 130 Personen, hauptsächlich Facebook-Freunde und Leser des Blogs www.denken-erwuenscht.com fanden sich am Samstag, den 22. Oktober, im niederrheinischen Kleve ein. Aus der ganzen Republik, von der nordöstlichsten Ecke in Mecklenburg-Vorpommern bis zum tiefsten Bayern, waren die Teilnehmer zu dieser interessanten Veranstaltung angereist.

weiterlesen ...
Donnerstag, 27 Oktober 2016 02:41

Dresden: Handgreiflichkeiten bei AfD-Veranstaltung zum Thema „Extremismus“

Dresden – Eine Gruppe von 20 Protestierern aus dem linken Spektrum hat am Montagabend versucht, eine Veranstaltung der AfD-Landtagsfraktion in Dresden zum Thema „Extremismus“ zu stören. Nach Medienberichten führte dies zu einem Großeinsatz der Polizei an der Gaststätte „Schießhaus“ im Stadtzentrum, wo sich die Besucher einen von der AfD organisierten Vortrag des langjährigen TV-Journalisten Hans-Hermann Gockel (Sat.1, N24) anhören wollten. Während sich der Großteil der Linken vor dem Lokal aufhielt, gelang es einigen, in den Veranstaltungsraum zu gelangen und für Stunk zu sorgen.

weiterlesen ...
Mittwoch, 26 Oktober 2016 01:00

Bettina Kudla (CDU) fällt bei Aufstellung der Direktkandidaten zur Bundestagswahl durch

in Politik

Leipzig – Die Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla ist von der Leipziger CDU nicht mehr als Direktkandidatin für den Wahlkreis 152 (Leipzig-Nord) zur Bundestagswahl aufgestellt worden. Die 54-Jährige fiel beim Nominierungsparteitag ihres Heimatverbandes am vergangenen Sonnabend mit nur 29 Prozent schon im ersten Wahlgang durch. Zum CDU-Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017 gekürt wurde am Ende der Leipziger Stadtrat und frühere Bahnrad-Olympiasieger Jens Lehmann (48), der sich im zweiten Wahlgang knapp gegen seinen Stadtratskollegen Michael Weickert (27) durchsetzen konnte. Für den Wahlkreis 153 (Leipzig-Süd) sicherte sich Thomas Feist (51) erwartungsgemäß die Kandidatur.

weiterlesen ...
Mittwoch, 26 Oktober 2016 00:54

Die Jägerkaserne in Dresden-Johannstadt

Dresden – Unweit der Albertbrücke, vis-á-vis dem Sachsenplatz im Stadtteil Johannstadt, befand sich bis zu ihrem Abriss in den 1950er Jahren – die Jägerkaserne. Das schlossähnliche Gebäude wurde 1880/81 nach Entwürfen von Oswald Haenel, Bruno Adam und Fritz Opitz errichtet. Seiner prächtigen Erscheinung und modernen Ausstattung wegen, galt es zu seiner Zeit als „schönster Kasernenbau Sachsens“. Ende September 1882 bezog das Königlich Sächsische 2. Jägerbataillon Nr. 13 das weiträumige Areal.

weiterlesen ...
Mittwoch, 26 Oktober 2016 00:49

Das Sprechverbot: Der Kampf der Linken gegen „falsche“ Meinungen

in Politik

Bremen – Jörg Baberowski ist ein unbescholtener Mann. Der Professor der Berliner Humboldt-Universität genießt in Fachkreisen einen hervorragenden Ruf und hat sich vor allem mit seinen Werken über den Stalinismus einen Namen gemacht. 2012 wurde er von der Leipziger Buchmesse für seine Studie „Verbrannte Erde – Stalins Herrschaft der Gewalt“ ausgezeichnet. Angesehene Verlage schmücken sich mit dem renommierten Historiker. Doch linken Aktivisten ist der streitbare 55-Jährige ein Dorn im Auge. Sie ertragen es nicht, dass Baberowski unbequeme Wahrheiten ausspricht.

weiterlesen ...
Mittwoch, 26 Oktober 2016 00:38

MDR-Intendantin Karola Wille für eine zweite Amtszeit nominiert

in Medien

Leipzig – Der Verwaltungsrat des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, die Senderintendantin Karola Wille für eine zweite Amtszeit zu nominieren. Beobachter gehen davon aus, dass bei der Sitzung des Rundfunkrats am 5. Dezember gegen Wille, die seit 2011 MDR-Intendantin ist und seit Anfang des Jahres auch als ARD-Vorsitzende amtiert, keine weiteren chancenreichen Kandidaten antreten werden. Die neue Amtszeit der Intendantin beginnt am 1. November 2017 und dauert sechs Jahre.

weiterlesen ...
Montag, 24 Oktober 2016 13:59

MCB am 29. Oktober 2016 im Dresdner „Heavy Duty“

Dresden – Wer auf der Suche nach handgemachter authentischer Rockmusik von gestandenen Mannsbildern ist – und es gern auch etwas härter mag –, der ist im „Heavy Duty“ (Louisenstraße 28, 01099 Dresden) richtig. Am 29. Oktober gibt es in der Metalkneipe ab 20:00 Uhr mit dem Dresdner Rocktrio MCB um Basslegende Mike Demnitz das „wahrscheinlich lauteste Konzert des Jahres“ (regioactive.de).

weiterlesen ...
Seite 1 von 5

Redaktion