Login

sachsen-depesche.de

Freitag, 30 Juni 2017 21:04

Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt gegen NGO „Mission Lifeline“

in Politik

Dresden – Zwei führende Mitarbeiter der Nichtregierungsorganisation „Mission Lifeline“ sind ins Visier der Dresdner Staatsanwaltschaft geraten. Der Vorwurf laute auf „Einschleusung von Ausländern über das Mittelmeer“, erklärte dazu Behördensprecher Lorenz Haase. Gegen den Vereinsvorsitzenden Axel Steier und seinen Stellvertreter Sascha Pietsch wurde Anzeige erstattet. Beide erhielten nun Vorladungen der Bundespolizei.

weiterlesen ...
Freitag, 30 Juni 2017 20:58

MEP Werke GmbH eröffnet Ausbildungszentrum für Monteure und Elektriker

München – Die MEP Werke GmbH, die sich auf die Vermietung von Solaranlagen an deutsche Privathaushalte spezialisiert hat, konnte unlängst in München ihr erstes eigenes Ausbildungszentrum für Monteure und Elektriker eröffnen. Die über 1.000 Quadratmeter große Schulungsfläche bietet neben Büroräumlichkeiten eine große Montagehalle mit verschiedenen Dachattrappen, an denen das Montieren und Anschließen von Solaranlagen geschult wird.

weiterlesen ...
Donnerstag, 29 Juni 2017 05:57

Migranten-Magnet Deutschland: Mehr als 13 Prozent der Einwohner haben keinen deutschen Pass

in Politik

Berlin – Die Bundesrepublik Deutschland ist nach einem Bericht der Tageszeitung „Die Welt“ zum „stärksten Magneten für Migranten“ in Europa geworden. Der Anteil von Einwohnern ohne deutsche Staatsangehörigkeit sei demnach „inzwischen auf mehr als 13 Prozent gestiegen“. In dem Bericht heißt es dazu weiter: „Deutschland, das sind viele Nationen in einer. In der Bundesrepublik leben inzwischen so viele Ausländer, dass sie zusammengenommen der Bevölkerung eines mittelgroßen EU-Landes entsprechen.

weiterlesen ...
Donnerstag, 29 Juni 2017 05:54

Abhörskandal in Sachsen: Journalisten ausgehorcht

in Medien

Dresden – In Sachsen sind offenbar Gespräche von drei Journalisten im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens in der Fußballszene abgehört und jahrelang gespeichert worden. Dies berichtet die „Leipziger Volkszeitung“ unter Berufung auf Unterlagen der sächsischen Polizei, die dem Sender NDR vorliegen. Die Generalstaatsanwaltschaft Sachsen hatte drei Jahre lang gegen 14 Fans des Leipziger Fußball-Oberligisten BSG Chemie Leipzig wegen des Verdachts auf Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt. Das Verfahren wurde Ende letzten Jahres eingestellt.

weiterlesen ...
Donnerstag, 29 Juni 2017 05:50

Europol-Chef: Höchste Terrorgefahr seit 20 Jahren in Europa

in Politik

Den Haag – Die Terrorgefahr in Europa ist nach den Worten von Europol-Chef Rob Wainwright derzeit „die höchste, die wir seit einer Generation hatten, die höchste der vergangenen 20 Jahre“. Wie Wainwright gegenüber der „Neuen Osnabrücker Zeitung” erklärte, sei sogar noch ein Anstieg der Gefährdung zu befürchten.

weiterlesen ...
Donnerstag, 29 Juni 2017 05:45

BND-Umzug von Pullach nach Berlin kostet 1,5 Milliarden Euro

in Politik

Berlin – Das sogenannte Vertrauensgremium des Deutschen Bundestages geht davon aus, dass der Umzug des Bundesnachrichtendienstes (BND) von Pullach nach Berlin rund 1,5 Milliarden Euro kosten wird. Nach einem dieser Tage veröffentlichten Bericht werden allein für den Bau der neuen Agentenzentrale auf einem 35 Fußballfelder großen Areal an der Chausseestraße in Berlin-Mitte – dem größten Neubau seit dem Zweiten Weltkrieg – etwa 1,085 Milliarden Euro fällig – und damit 280 Millionen Euro mehr als ursprünglich geplant.

weiterlesen ...
Donnerstag, 29 Juni 2017 05:41

Tourismus: Meck-Pomm und Niederösterreich bauen Kooperation aus

Grafenegg/Schwerin – Mecklenburg-Vorpommern und Niederösterreich, das größte Bundesland der Alpenrepublik, vertiefen ihre vor sechs Jahren begonnene Zusammenarbeit. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung mit Wirkung bis 30. Juni 2020 wurde dieser Tage von der Landesrätin für Wirtschaft und Tourismus in Niederösterreich, Petra Bohuslav (ÖVP), der Präsidentin des Landtages sowie des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Sylvia Bretschneider (SPD), sowie den Geschäftsführern der jeweiligen Tourismusorganisationen während einer Delegationsreise im Schloss Grafenegg in Niederösterreich unterzeichnet.

weiterlesen ...
Mittwoch, 28 Juni 2017 04:56

Polen, Ungarn und Tschechien verwahren sich gegen die Kritik von Emmanuel Macron

in Politik

Budapest – Die Visegrád-Staaten Polen, Ungarn und Tschechien haben empört auf die Kritik des französischen Präsidenten Emmanuel Macron reagiert. Macron hatte den mittel- und osteuropäischen Ländern vor seinem ersten EU-Gipfel mangelnde Solidarität vorgeworfen, womit er offenbar vor allem auf die Weigerung der Länder, Migrantenquoten zu akzeptieren, anspielte.

weiterlesen ...
Mittwoch, 28 Juni 2017 04:54

Sachsens FDP-Jugend bekräftigt Forderung nach Entkriminalisierung des Drogenkonsums

in Politik

Dresden – Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) hat sich am Montag anlässlich des Internationalen Tages gegen Drogenmissbrauch erneut für eine Entkriminalisierung des Konsums von illegalen Rauschmitteln ausgesprochen. „Den Konsum von Drogen als Verbrechen anzusehen, halten wir für falsch. Deutschland sollte seine Drogenpolitik reformieren und sich zum Beispiel am portugiesischen Modell orientieren“, so JuliA-Chef Philipp Hartewig.

weiterlesen ...
Dienstag, 27 Juni 2017 20:44

Frauke Petry (AfD): „USA halten in Syrien das Streichholz an die Lunte“

in Politik

Dresden – Die Parteivorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Frauke Petry, hat die USA für ihre neuerlichen aggressiven Töne gegenüber Syrien kritisiert und sich skeptisch über Meldungen geäußert, nach denen den USA Informationen darüber vorlägen, dass die syrische Regierung in den nächsten Tagen einen Chemiewaffeneinsatz plane. Sollte dies geschehen, werde Syriens Präsident Baschar al-Assad „einen hohen Preis bezahlen“, so hochrangige Regierungsvertreter.

weiterlesen ...
Seite 1 von 5

TEAM