Login

sachsen-depesche.de

Kunst & Kultur

Dresden – Noch bis in den Herbst 2015 verstand er sich als bekennender Linker, der Berliner Schriftsteller und bildende Künstler Raymond Unger. Zu Monatsbeginn war er in Dresden zu Gast, um im Rahmen der Veranstaltungsreihe…
Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Dresden – An der Ringstraße, zwischen Prager und Seestraße, stand bis 1946 ein Bronzedenkmal Otto von Bismarcks. Anläßlich dessen 80. Geburtstages (1895) war auch in Dresden die Idee entstanden, den „Reichsschmied“ mit einem repräsentativen Standbild…
Artikel bewerten
(14 Stimmen)
Dresden - In Folge 8 unserer kleinen Postgeschichte führt uns der Geh. Postrat Karl Thieme (+ 1917) zurück in jene Zeit, als der Reiseverkehr im sächsischen Königreich noch per Pferdekutsche erfolgte. Nicht ganz reibungslos, denn…
Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Dresden - Hier nun Folge 7 unserer kleinen sächsischen Postgeschichte, die 1925 unter besagtem Titel in zweiter Auflage in Dresden erschienen war. In stimmungsvollen Erläuterungen zu Bildern von Gustav Otto Müller (1827-1927) führt uns der…
Artikel bewerten
(18 Stimmen)
Dresden - Einst war es das berühmteste Bild der Kunstsammlung des sächsischen Kurfürsten und polnischen Königs August III. (1696–1763), die um 1530 vollendete „La Notte“ von Antonio Allegri, genannt Correggio (1489-1534). Ursprünglich für die Kapelle…
Artikel bewerten
(22 Stimmen)
Dresden - 1925 erschien unter obigem Titel in Dresden die zweite Auflage einer Sammlung von 12 Farbreproduktionen nach Bildern, die einst im Auftrag des Geh. Postrats Karl Thieme (+ 1917) entstanden waren. Der hatte im…
Artikel bewerten
(15 Stimmen)
Dresden – Am 25. November, dem Toten- oder Ewigkeitssonntag 2018, gedenken wir in Deutschland der Verstorbenen. Der evangelische Feiertag fällt auf den letzten Sonntag vor Beginn der Adventszeit und beschließt das ablaufende Kirchenjahr. In der…
Artikel bewerten
(16 Stimmen)
Dresden – Der Buß- und Bettag ist im evangelischen Kirchenjahr ein Tag der inneren Einkehr. In den meisten Kirchen finden Gottesdienste statt, um der eigenen Sünden und Fehler in besonderer Weise zu gedenken. Im engeren…
Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Sonntag, 18 November 2018 19:48

Dresdner Abschiede

Rolf Hoppe (1930-2018)

geschrieben von in Kunst & Kultur
Dresden - Rolf Hoppe ist tot. Am 14. November 2018 ist der Schauspieler im Kreis seiner Familie in Dresden gestorben. Was bleibt, ist ein gewaltiges Werk, darunter legendär gewordene Filme und ein dankbares Publikum, das…
Artikel bewerten
(15 Stimmen)
Dresden – Die Einführung eines Gedenktages für die 2 Millionen deutschen Weltkriegsgefallenen war bereits 1919 vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge angeregt worden. Am 1. März 1925 wurde jener „Volkstrauertag“ erstmals mit deutschlandweiten Gedenkfeiern begangen. Nach dem…
Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Dresden – Am 13. November 1918 unterzeichnete Sachsens letzter König Friedrich August III. (1865-1932) auf Schloß Guteborn bei Ruhland eine aus ganzen fünf Worten bestehende Erklärung: „Ich verzichte auf den Thron.“ Jene Abdankung aber war…
Artikel bewerten
(16 Stimmen)
Dresden – Am 6. Januar 1776 im sächsischen Wilmsdorf als Sohn eines Kavallerieoffiziers geboren, trat Ferdinand Baptista Freiherr von Schill mit 14 Jahren in das preußische Dragoner-Regiment Ansbach-Bayreuth in Pasewalk ein. Als Leutnant zog er…
Artikel bewerten
(14 Stimmen)
Dresden – Hier nun Folge 5 unserer postgeschichtlichen Dokumentation aus dem Jahre 1925 nach Gemälden von Gustav Otto Müller (1827-1922). Abermals vermittelt der Geheime Postrat Karl Thieme einen atmosphärischen Eindruck jener Ära, als Sachsen noch…
Artikel bewerten
(14 Stimmen)
Dresden - Am 3. November 2018 gedenkt besonders die Jägerschaft in Deutschland und Europa ihres Schutzheiligen St. Hubertus. Dabei hat die Jagdsaison bereits begonnen, zuletzt im Oktober die Drückjagden mit Hörnerklang und Hundegeläut. Seinen feierlichen…
Artikel bewerten
(20 Stimmen)
Seite 1 von 17

TEAM