Login

sachsen-depesche.de

Kunst & Kultur

Panschwitz-Kuckau – Für den 19. August, Sonntag nach Mariä Himmelfahrt, laden das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) gemeinsam mit Äbtissin Gabriela Hesse und den Schwestern des Konvents in das Ernährungs- und Kräuterzentrum zum 24.…
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Dresden – Nachdem wir vor Wochenfrist mit der ersten Folge postgeschichtlicher Darstellungen nach Gemälden von Gustav Otto Müller (1827-1922) gestartet sind (https://www.sachsen-depesche.de/kultur/zwölf-farbige-bilder-aus-den-tagen-der-kurfürstlichen-und-königlich-sächsischen-post-1770-bis-1865-1.html ), hier nun eine Fortsetzung der 1925 erschienenen Dokumentation. Und wieder versetzt uns…
Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Dresden – 1925 erschien unter genanntem Titel in Dresden die zweite Auflage eines Mäppchens mit 12 Farbreproduktionen von Ölbildern, die einst im Auftrag des (1917 in Großgraupa verstorbenen) Geh. Postrats Karl Thieme entstanden waren. Der…
Artikel bewerten
(17 Stimmen)
Dienstag, 26 Juni 2018 03:34

Rockmusik in Dresden

Neustart bei MCB

geschrieben von in Kunst & Kultur
Dresden – Zuletzt war es um die seit „Urzeiten“ (1983) existierenden MCB von Rocklegende Mike Demnitz etwas still geworden. Zu still. Das könnte sich bald ändern. Als der ambitionierte Bassist Dezember 2016 im Barockviertel Anekdoten…
Artikel bewerten
(16 Stimmen)
Stolpen - Die 800-Jahr-Feier der Burgstadt ist Geschichte. Auch wenn im Vorfeld Diskussionen über die Hintergründe des Jubiläums für Irritationen sorgten (Sachsen Depesche berichtete: https://www.sachsen-depesche.de/kultur/stolpen800.html), hat doch die Stolpener Bürgerschaft eine wunderbare Woche zelebriert, die…
Artikel bewerten
(14 Stimmen)
Stolpen – Die Burgstadt feiert, auch wenn die Meinungen zur eigentlichen Grundlage für das 800-Jahr-Jubiläum weit auseinandergehen. Sicher ist, daß von einem 800. Geburtstag Stolpens, der sich auf eine erste urkundliche Erwähnung als Stadt stützen …
Artikel bewerten
(15 Stimmen)
Dresden – Königsparaden auf dem Alaunplatz! Mit dem Regierungsantritt König Alberts von Sachsen (*1828, König 1873- 1902) begann auf dem Alaunplatz im Dresdner Norden, dem wichtigsten Exerzier- und Paradeplatz der sächsischen Armee, eine glanzvolle Ära.
Artikel bewerten
(16 Stimmen)
Pulsnitz – Barockes, Biblisches und Antikes kann man am 27. Mai 2018 in Oberlichtenau im Landkreis Bautzen erleben. Zum „Tag des offenen Barockschloßes“ öffnet das Besitzerehepaar Harm und Ank Holthuizen einem interessierten Publikum die Pforten …
Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Dresden – Am 22. Mai vor 170 Jahren wurde Fritz von Uhde als einziger Sohn des Gerichtsdirektors Bernhard von Uhde auf Schloß Wolkenburg in Sachsen geboren. Das ererbte künstlerische Talent des Jungen förderten die Eltern…
Artikel bewerten
(14 Stimmen)
Dresden – Manchmal hält er aufschauend inne, seltsam überrascht, angesichts eines erwartungsvoll harrenden Publikums, um seinen Vortrag schließlich in rührender Umständlichkeit fortzusetzen. Eindrucksvoll nimmt sich dagegen jener Stapel bedruckten Papiers aus, der diesem Mittwochabend in…
Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Dresden – 39 Tage nach dem Osterfest, am 40. Tag nach der Auferstehung des Herrn, feiern Christen die Rückkehr des Gottessohnes zu seinem Vater im Himmel, womit der ursprüngliche Anlaß für die Feier schon benannt…
Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Dresden - Die Geschichte der Galopprennbahn reicht bis ins ausgehende 19. Jahrhundert, als Walter von Treskow 1890 den Dresdener Rennverein begründete. Seit 1891 finden in Dresden-Seidnitz Pferderennen statt. Am 13. Mai 2018 besteht zwischen 10.00 …
Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Dresden - Vorab: Ihr Körnerdenkmal wird den Dresdnern auch künftig erhalten bleiben. Wer angesichts des provokanten Mottos „Lobpreisung eines chauvinistischen Romantikers? Das Denkmal für Theodor Körner am Georgplatz“ Schlimmes befürchtet hatte, kann aufatmen. Auch wenn,…
Artikel bewerten
(27 Stimmen)
Seite 1 von 15

TEAM