Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Kunst & Kultur

Aus der Landeshauptstadt

Ein Klavierabend mit Ulugbek Palvanov im Pianosalon Dresden

Montag, 01 Oktober 2018 19:07 geschrieben von 
Junge Meister der Klassik: Ulugbek Palvanov Junge Meister der Klassik: Ulugbek Palvanov Quelle: Ulugbek Palvanov

Dresden - Als Gewinner des Internationalen Zwickauer Robert-Schumann-Wettbewerbs gehört Ulugbek Palvanov zu den herausragenden Klaviertalenten seiner Generation. Konzertreisen führten den usbekischen Tastenvirtuosen in die Konzersäle Europas, der USA und nach Japan. Seine künstlerische Ausbildung führte Palvanov vom Staatlichen Konservatorium in Taschkent über das renommierte Moskauer P.-I.-Tschaikowski-Konservatorium nach Berlin, wo er seine Studien bei Professor Klaus Bäßler (Hochschule für Musik „Hanns Eisler“) und Professor Klaus Hellwig (Universität der Künste) fortsetzen konnte.

Am 5. Oktober 2018 wird Ulugbek Palvanov im Dresdner Pianosalon einen Klavierabend bestreiten. Im Rahmen der Konzertreihe „Junge Meister der Klassik“ erklingen Kompositionen von Sergej Rachmaninow, Franz Schubert und Robert Schumann. Erleben Sie ausgesuchte Meisterwerke der Romantik, virtuos interpretiert! Am Freitag, 05. Oktober 2018 – 19.30 Uhr im Pianosalo Dresden, An der Frauenkirche 12, 01067 Dresden Tel. +49 (0) 351 49 77 28-0

Artikel bewerten
(10 Stimmen)
Bert Wawrzinek

Bert Wawrzinek wurde 1959 in Leipzig geboren und lebt heute im Stolpener Land.

Im ersten Leben Rockmusiker, betreibt er seit 25 Jahren das HISTORICA Antiquariat im Dresdner Barockviertel.
Für SACHSEN DEPESCHE schreibt er seit April 2016 zu Themen der sächsischen Kultur und Geschichte.

Webseite: www.sachsen-depesche.de/show/author/56-bert-wawrzinek.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM