Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Kunst & Kultur

Sächsische Traditionen

Königsparaden auf dem Alaunplatz in Dresden

Mittwoch, 23 Mai 2018 05:19 geschrieben von 
"Unsere Grenadiere", Königsparade auf dem Alaunplatz (1906) "Unsere Grenadiere", Königsparade auf dem Alaunplatz (1906) Quelle: Archiv Bert Wawrzinek

Dresden – Königsparaden auf dem Alaunplatz! Mit dem Regierungsantritt König Alberts von Sachsen (*1828, König 1873- 1902) begann auf dem Alaunplatz im Dresdner Norden, dem wichtigsten Exerzier- und Paradeplatz der sächsischen Armee, eine glanzvolle Ära.

Seit 1874 fanden hier an Königs Geburtstag Paraden der Dresdner Garnison statt. Neben der Pracht der Regimenter und des Hofes waren es tausende Bürger, die aus dem ganzen Land herbeiströmten und dem Ereignis Volksfestcharakter verliehen. Vor dem imposanten Hintergrund von Schützenkaserne und Garnisonkirche vollzog sich ein alljährliches Schauspiel, daß die Verbundenheit der Sachsen mit ihrem angestammten Königshaus eindrucksvoll veranschaulichte.

Als Friedrich August III. (1865-1932, König 1904-1918) als letzter Monarch Sachsens den Thron seiner Väter bestieg, schien die Zukunft des sächsischen Königreichs gesichert. Gerade das hochindustrialisierte Sachsen konnte von dem allgemeinen Aufschwung profitierten, den die Reichsgründung 1871 ausgelöst hatte. Von allen deutschen Bundesstaaten war Sachsen das Land mit dem höchsten Nationaleinkommen (pro Kopf), dessen überragende Leistungen in Kultur und Wirtschaft weltweit Anerkennung fanden. Grund genug für das Sachsenvolk, am 25. Mai, dem Geburtstage des volkstümlichen Königs, auch seiner selbst in Stolz und Freude zu gedenken.

Artikel bewerten
(16 Stimmen)
Bert Wawrzinek

Bert Wawrzinek wurde 1959 in Leipzig geboren und lebt heute im Stolpener Land.

Im ersten Leben Rockmusiker, betreibt er seit 25 Jahren das HISTORICA Antiquariat im Dresdner Barockviertel.
Für SACHSEN DEPESCHE schreibt er seit April 2016 zu Themen der sächsischen Kultur und Geschichte.

Webseite: www.sachsen-depesche.de/show/author/56-bert-wawrzinek.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM