Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Kunst & Kultur

Dresdner Brunnen und Wasserspiele

Thomaes Nymphenbrunnen am Neustädter Markt

Montag, 24 Juli 2017 15:39 geschrieben von 
Benjamin Thomae: Östlicher Nymphenbrunnen Benjamin Thomae: Östlicher Nymphenbrunnen Quelle: Bert Wawrzinek

Die zwei steinernen Nymphen eingangs der Dresdner Hauptstraße haben schon viel gesehen: Geschäftige Passanten, Gäste aus aller Herren Länder, vergnügte Striezelmarktbesucher ebenso wie vom Schreck gezeichnete Überlebende der Bombennächte 1945.

Kurfürsten, Könige und Kaiser, Napoleon und Goethe – die überlebensgroßen Schönen links und rechts des „Goldenen Reiters“ hatten und haben ein erstklassiges Publikum. Umspielt von Putten und Meerestieren posieren die Wassergöttinnen lässig auf Postamenten inmitten schwerer Sandsteintröge, in die sich seit 1742 sprudelndes Naß ergießt. Schöpfer beider Brunnen ist der sächsische Hofbildhauer Johann Benjamin Thomae (1682-1751), dem die barocke „Neue Königsstadt“ auch den Altar ihrer Dreikönigskirche verdankt.

Symetrisch zum Marktplatz angeordnet, zierten sie einst die Eckfronten von Neustädter Rat- und gegenüberliegendem Bürgerhaus. Ursprünglich durch das aus der Dresdner Heide herangeführte Zschorrwasser gespeist, waren die Anlagen 1938 erneuert, die verwitterten Figuren durch Kopien ersetzt worden. Nach dem Krieg restaurierte Werner Hempel die stark beschädigten Brunnen, welche man 1979 – je 12 Meter zur Straßenmitte hin verschoben – in die Neugestaltung der damaligen „Straße der Befreiung“ einbezog. In alter Schönheit künden sie von neuer Pracht, die im angrenzenden Barockviertel zu einer faszinierenden Zeitreise einlädt.

Artikel bewerten
(18 Stimmen)
Bert Wawrzinek

Bert Wawrzinek wurde 1959 in Leipzig geboren und lebt heute im Stolpener Land.

Im ersten Leben Rockmusiker, betreibt er seit 25 Jahren das HISTORICA Antiquariat im Dresdner Barockviertel.
Für SACHSEN DEPESCHE schreibt er seit April 2016 zu Themen der sächsischen Kultur und Geschichte.

Webseite: www.sachsen-depesche.de/show/author/56-bert-wawrzinek.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM