Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Kunst & Kultur

Zum 10. Juni 2018

Von Christi Himmelfahrt zum Vatertag

Donnerstag, 10 Mai 2018 04:35 geschrieben von 
Fritz von Uhde:  Himmelfahrt Christi (1897) Fritz von Uhde: Himmelfahrt Christi (1897)

Dresden – 39 Tage nach dem Osterfest, am 40. Tag nach der Auferstehung des Herrn, feiern Christen die Rückkehr des Gottessohnes zu seinem Vater im Himmel, womit der ursprüngliche Anlaß für die Feier schon benannt ist: Vatertag! Unterschiedliche Zeugnisse hierfür finden sich im Lukasevangelium und am Beginn der Apostelgeschichte im Neuen Testament der Bibel.

Demnach versammelte Christus die Jünger in Jerusalem um sich, an einem Ort, den man später als „sogenannten Ölberg“ bezeichnete, wo er „emporgehoben“ und von einer Wolke aufgenommen wurde. Ein eigenständiger, christlicher Feiertag ist Christi Himmelfahrt seit dem vierten Jahrhundert. An den Tagen zuvor hielt man Prozessionen ab, in denen um eine gute Ernte gebeten wurde, was später jedoch in Trinkgelage ausgeartet sein soll, bei denen Frauen nicht erwünscht waren. Und da auch der Gottessohn auf dem Ölberg ausschließlich von - männlichen – Jüngern umgeben war, und selbst die Lobgesänge in der katholischen Liturgie ursprünglich nur Männern offenstanden, läßt sich erahnen, warum auch im Volksbrauch eine „Herrenpartie“ zur Himmelfahrt bis heute eine männerbündische Veranstaltung geblieben ist. Mit dem Bollerwagen voller mehr oder minder alkoholische Getränke zieht es (phantasievoll kostümierte) Männer aller Altergruppen hinaus auf Wanderung in Gottes schöne Natur!

Gesetzlicher Feiertag ist Christi Himmelfahrt seit 1934.

Letzte Änderung am Samstag, 12 Mai 2018 05:32
Artikel bewerten
(8 Stimmen)
Bert Wawrzinek

Bert Wawrzinek wurde 1959 in Leipzig geboren und lebt heute im Stolpener Land.

Im ersten Leben Rockmusiker, betreibt er seit 25 Jahren das HISTORICA Antiquariat im Dresdner Barockviertel.
Für SACHSEN DEPESCHE schreibt er seit April 2016 zu Themen der sächsischen Kultur und Geschichte.

Webseite: www.sachsen-depesche.de/show/author/56-bert-wawrzinek.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM