Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Politik

Lesungen mit Franz Sodann, Annette Richter und Peter Sodann

Veranstaltungsreihe der Linken: „Stefan Heym – Einer, der nie schwieg“

Donnerstag, 20 April 2017 21:20 geschrieben von 
Der Schriftsteller Stefan Heym (1913-2001) Der Schriftsteller Stefan Heym (1913-2001) Quelle: wikimedia.org | Marcel Antonisse | CC BY-SA 3.0 nl

Dresden – Die Linksfraktion im Sächsischen Landtag veranstaltet zur Erinnerung an Stefan Heym eine Reihe szenischer Lesungen, die durch das Leben des 1913 in Chemnitz geborenen und 2001 im israelischen En Bokek verstorbenen Schriftstellers führen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe lesen Franz Sodann (kulturpolitischer Sprecher der Linke-Fraktion; verantwortlich für Bearbeitung und Regie), Annette Richter (Schauspielerin in Dresden) und Peter Sodann (Schauspieler, ehemaliger „Tatort“-Kommissar und Intendant).

Die kulturpolitische Reihe knüpft an die Ehrung Stefan Heyms durch die Linksfraktion anlässlich seines 100. Geburtstages im Jahr 2013 an und schlägt einen Bogen zu aktuellen Ereignissen. In einer Erklärung der Linken heißt es dazu: „Sein Engagement gegen Krieg und für eine friedliche, tolerante Welt ist eine bleibende Inspiration unserer Arbeit. Die aktuellen militärischen Zuspitzungen wie in Syrien, deren Auswirkungen und menschliche Tragödien keine Grenzen kennen, rufen geradezu nach intensiver Beschäftigung mit diesem Mahner gegen das Schweigen und Verschweigen. Wir sind gespannt, welche Schlussfolgerungen aus dem Werk Heyms das Publikum für die Gegenwart zieht. Die Herausforderungen in einer Zeit der Beunruhigung durch die Folgen von Krieg und die Präsenz des Terrors sollen Gegenstand der Diskussion sein.“

Stefan Heym, geboren als Helmut Flieg, wuchs in Chemnitz als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie auf und emigrierte 1933 nach dem Reichstagsbrand in die Tschechoslowakei, wo er den Namen Stefan Heym annahm. Später ging er in die USA, wurde amerikanischer Staatsbürger und nahm als Angehöriger einer Einheit zur psychologischen Kriegsführung am Zweiten Weltkrieg teil. Nach dem Krieg ließ er sich in der DDR nieder, wo er seine größten Erfolge feierte. Bei der Bundestagswahl 1994 kandidierte Heym als Parteiloser auf der offenen Liste der PDS und gewann ein Direktmandat im Wahlkreis Berlin-Mitte/Prenzlauer Berg. Als Alterspräsident eröffnete er im November 1994 die erste Sitzung in der 13. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages. Später legte er sein Mandat nieder. Heym starb in En Bokek am Toten Meer nach der Teilnahme an einem Heinrich-Heine-Symposium in Jerusalem an Herzversagen.

Franz Sodann, Annette Richter, Peter Sodann | Quelle: Linke-Fraktion im Sächsischen Landtag
Franz Sodann, Annette Richter, Peter Sodann | Quelle: Linke-Fraktion im Sächsischen Landtag

 

Die Veranstaltungsreihe „Stefan Heym – Einer, der nie schwieg“ wurde am 19.04. mit einer Lesung und Podiumsdiskussion in Leipzig eröffnet. Weitere Stationen der Tour: Donnerstag, 20.4.: Kulturhaus Böhlen, Leipziger Straße 40, 04564 Böhlen; Donnerstag, 27.4.: Drogenmühle Heidenau, Dresdener Straße 26, 01809 Heidenau; Mittwoch, 3.5.: Hotel Regenbogenhaus, Brückenstraße 5, 09599 Freiberg, Samstag, 6.5.: Gewerkschaftshaus (Großer Saal), Bahnhofstraße 68/70, 08056 Zwickau; Mittwoch, 10.5.: Kulturfabrik Hoyerswerda, Braugasse 1, 02977 Hoyerswerda; Donnerstag, 11.5.: Kulturzentrum „Villa Facius“, Hohensteiner Straße 2, 09385 Lugau; Freitag, 12.5.: Kamenz, Veranstaltungsort steht noch nicht fest; Mittwoch, 24.5.: Konrad-Wachsmann-Haus, Goethestraße 2, 02906 Niesky; Mittwoch, 7.6.: Mittelsachsen, Veranstaltungsort steht noch nicht fest; Donnerstag, 8.6.: Vogtland, Veranstaltungsort steht noch nicht fest; Freitag, 9.6.: Chemnitzer Kabarett, An der Markthalle 1-3, 09111 Chemnitz.

Weitere Informationen unter: www.linksfraktionsachsen.de

Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Michael Krug

Michael Krug (Jahrgang 1974) kam vor Jahren aus dem norddeutschen Hamburg nach Sachsen.

Seine alte und seine neue Heimat verbindet die Elbe. Heute pendelt er zwischen Dresden und Frankfurt am Main. Ursprünglich aus der volkswirtschaftlichen Richtung kommend, entwickelte sich der studierte Journalist zu einem Vollblutberichterstatter aus Politik, Medien, Lifestyle, Kultur und Wirtschaft. Seit Mai 2016 gehört er unserer Redaktion an.

Webseite: https://www.sachsen-depesche.de/show/author/55-michael-krug.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM