Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Aus der Landeshauptstadt

15. Rundfunk- und Elektronikbörse am 13. Oktober in Dresden

Dienstag, 09 Oktober 2018 20:06 geschrieben von 
Kein Anschluß unter dieser Nummer? Telephonfreunde in Dresden Kein Anschluß unter dieser Nummer? Telephonfreunde in Dresden Quelle: Jörg P. Korczynsky

Dresden – Eine schöne Dresdner Tradition ist die „AREB“, die Amateurfunk-, Rundfunk- und Elektronikbörse, welche am 13. Oktober in den Räumen der Technischen Universität ihre nunmehr 15. Auflage erlebt. Nicht wenige Sammler, Bastler und Technikbegeisterte halten der Veranstaltung von Anbeginn die Treue. „Man kann hier Leute aus allen Teilen Deutschlands und dem Ausland treffen, die gleiche Interessen haben. Wir fachsimpeln, sammeln neue Ideen, tauschen Teile und geben denjenigen, die ihrem Hobby noch nicht so lange nachgehen, manch nützlichen Tipp“, begründet ein langjähriger Aussteller seine Teilnahme. Nicht zuletzt ist die AREB eine Verkaufsmesse, wo begehrte Raritäten und Ersatzteile – u. a. Kristall- und Röhrenempfänger, Kofferadios und Tonbänder, Betriebsanleitungen und Werbeprospekte – den Besitzer wechseln.

Eine weitere Zielgruppe ist die große Fangemeinde der Amateurfunker. Mehr als 70 000 Funkamateure mit Prüfung, Zulassung und internationalem Rufzeichen sind allein in Deutschland aktiv. Für jene Freunde drahtloser Kommunikation bieten Händler Kabel, Stecker, Antennen, Messgeräte und vieles mehr an Ausstattung, Zubehör und Fachliteratur. Weitere Aussteller widmen sich moderner Elektronik, präsentieren Laptops und PCs. Außerdem können Veranstaltungsteilnehmer ihre technischen Antiquitäten begutachten lassen, erhalten Rat und Tat bei Fragen und Problemen. Neugierig geworden? Dann kommen Sie doch einmal vorbei!

13. Oktober 2018, 09.00-15.00 Uhr in den Räumlichkeiten der TechnischenUniversität, 01069 Dresden, Zugang Dülferstraße 1. Tageskarten für 5.- €, ermäßigt (Rentner & Studenten) 3.- €. Weitere Informationen unter Telefon 0351 / 48642443

Letzte Änderung am Dienstag, 09 Oktober 2018 21:52
Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Bert Wawrzinek

Bert Wawrzinek wurde 1959 in Leipzig geboren und lebt heute im Stolpener Land.

Im ersten Leben Rockmusiker, betreibt er seit 25 Jahren das HISTORICA Antiquariat im Dresdner Barockviertel.
Für SACHSEN DEPESCHE schreibt er seit April 2016 zu Themen der sächsischen Kultur und Geschichte.

Webseite: www.sachsen-depesche.de/show/author/56-bert-wawrzinek.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM