Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Aus der Landeshauptstadt

2. und 3. März: „Antik & Sammeln“ in der Neustädter Markthalle

Sonntag, 24 Februar 2019 18:03 geschrieben von 
Spielzeugstand in der Neustädter Markthalle Spielzeugstand in der Neustädter Markthalle Quelle: Jörg Korczynsky

Dresden – Es dauert noch ein paar Tage, bis warme Sonnenstrahlen wieder hinaus auf Straßen und Plätze locken und junges Grün die Gärten und die Parks belebt. Wie wäre es einstweilen mit einem Abstecher in Dresdens schönste Markthalle, wo Anfang März das Sammlervolk zusammenströmt, um Anticus, dem Gott der schönen alten Dinge einen Besuch zu machen?

„Antik & Sammeln“ heißt das Motto für ein Wochenende, wenn Briefmarken, Ansichtskarten, Abzeichen, Münzen, Geldscheine, Bücher und andere Begehrlichkeiten den Besitzer wechseln. Für Ordnung sorgen Sammlerzubehör (im Schrank) und Nachschlagewerke (im Kopf), den Wildwest-Spielfiguren-Katalog erwirbt man gleich beim Verfasser und der Eintritt ist auch frei!

Samstag 09.00-16.00, Sonntag 12.00-18.00 Uhr. Neustädter Markthalle, Metzer Straße 1, 01097 Dresden. Weitere Informationen unter 0351/4864-2443 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Letzte Änderung am Sonntag, 24 Februar 2019 20:41
Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Bert Wawrzinek

Bert Wawrzinek wurde 1959 in Leipzig geboren und lebt heute im Stolpener Land.

Im ersten Leben Rockmusiker, betreibt er seit 25 Jahren das HISTORICA Antiquariat im Dresdner Barockviertel.
Für SACHSEN DEPESCHE schreibt er seit April 2016 zu Themen der sächsischen Kultur und Geschichte.

Webseite: www.sachsen-depesche.de/show/author/56-bert-wawrzinek.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM