Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Musik in Dresden

Ein Abend mit dem Trio Laccasax im Dresdner Kanonenhof

Mittwoch, 23 Mai 2018 05:14 geschrieben von 
Laccasax  - Kammerweltmusik aus Berlin Laccasax - Kammerweltmusik aus Berlin Quelle: Laccasax

Dresden – Zu einem Musikerleben gehört es einfach dazu, häufig unterwegs zu sein. Faktisch wird die Musik zum einzigen Ort, wo man sich immer „zuhause“ fühlen kann. „In Music at Home“, heißt ein neues Album des Berliner Trios Laccasax, das Tango, Klezmer, Jazz und Klassik in sogenannter Kammerweltmusik - Weltmusik mit kammermusikalischem Anspruch - virtuos zu verbinden weiß.

Dies bewerkstelligen – unübersehbar - Bernd Gesell am Kontrabaß, Timofey Sattarov, der als Pianist auch für die Kompositionen der Band verantwortlich zeichnet, und Andrey Lakisov an Saxophon und Gitarre. Mit schlafwandlerischer Sicherheit bewegen sich die drei Herren zwischen E und U, Schlichtheit und Komplexität, Melancholie und überschäumender Spielfreude. Am 25. Mai ist das 2010 gegründete Trio in Dresden zu Gast, im Kanonenhof neben dem Bärenzwinger.

 

25. Mai 2018, Beginn 19.00 Uhr. Kanonenhof, Ev.-ref. Gemeinde zu Dresden, Brühlscher Garten 4, 01067 Dresden.

*Eine musikalische Einstimmung finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=lIKlAZNtR44

Letzte Änderung am Mittwoch, 23 Mai 2018 22:44
Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Bert Wawrzinek

Bert Wawrzinek wurde 1959 in Leipzig geboren und lebt heute im Stolpener Land.

Im ersten Leben Rockmusiker, betreibt er seit 25 Jahren das HISTORICA Antiquariat im Dresdner Barockviertel.
Für SACHSEN DEPESCHE schreibt er seit April 2016 zu Themen der sächsischen Kultur und Geschichte.

Webseite: www.sachsen-depesche.de/show/author/56-bert-wawrzinek.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM