Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Aus der Landeshauptstadt

Ein Klavierabend mit Anastasia Zorina im Pianosalon Dresden

Samstag, 17 März 2018 05:16 geschrieben von 
Virtuos: Anastasia Zorina Virtuos: Anastasia Zorina Quelle: Anastasia Zorina

Dresden – Mit fünf den ersten Klavierunterricht, mit sieben das erste Konzert. Ein Studium an der Münchner Hochschule für Musik absolviert die 1989 in Jekaterinenburg geborene Pianistin mit Auszeichnung. An der Kunstuniversität Graz ergänzen Meisterkurse ihre Ausbildung, internationale Preise bleiben nicht aus. Sie konzertiert deutschlandweit sowie in den Niederlanden und der Schweiz, spielt im Rahmen großer Festivals und gastiert als Solistin mit bedeutenden Orchestern unseres Landes.

Dresden freut sich auf die wunderbare Anastasia Zorina, die am 23. März 2018 im Pianosalon des Coselpalais einen romantischen Klavierabend bestreiten wird. Im Rahmen der Konzertreihe „Junge Meister der Klassik“ erklingen Kompositionen von Frederic Chopin, Robert Schumann und Johannes Brahms. Erleben Sie Meisterwerke der Romantik von einer Weltklassepianistin virtuos interpretiert.

23. März 2018, Beginn 19.30 Uhr im Dresdner Piano Salon, An der Frauenkirche 12, 01067 Dresden. Weitere Informationen und Tickets: www.jungemeisterderklassik.de

Artikel bewerten
(23 Stimmen)
Bert Wawrzinek

Bert Wawrzinek wurde 1959 in Leipzig geboren und lebt heute im Stolpener Land.

Im ersten Leben Rockmusiker, betreibt er seit 25 Jahren das HISTORICA Antiquariat im Dresdner Barockviertel.
Für SACHSEN DEPESCHE schreibt er seit April 2016 zu Themen der sächsischen Kultur und Geschichte.

Webseite: www.sachsen-depesche.de/show/author/56-bert-wawrzinek.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM