Login

sachsen-depesche.de

Berlin – Die Landtagsfraktionen der AfD laden in Zusammenarbeit mit der Agentur WortReich für den 18. März 2017 zu einem Extremismus-Kongress unter dem Motto „Deutschland im Fadenkreuz“ nach Berlin ein. Gastgeber ist die AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus mit ihren Vorsitzenden Georg Pazderski. Als Veranstaltungsort ist Berlin-Mitte angegeben. Der Kongress beginnt um 9 Uhr und endet um 17 Uhr.

Dresden – Nach dem Verbot der Salafisten-Vereinigung „Die wahre Religion“ durch das Bundesinnenministerium will Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) im Freistaat ein Aussteigerprogramm für Islamisten einrichten, um vor allem jungen Menschen eine Abwendung vom religiösen Fundamentalismus zu ermöglichen. Federführend soll dabei der beim Dresdner Innenministerium angesiedelte Landespräventionsrat sein, der bis Ende des Jahres ein entsprechendes Konzept erarbeiten will.

Chemnitz - Nun zeigt die unkontrollierte Zuwanderung und die "refugees welcome“ Politik ihre hässliche Fratze. Bei dem flüchtigen Syrer Albakr soll in seiner Wohnung in Chemnitz hochgefährlicher Sprengstoff gefunden worden sein. Albakr soll einen Terroranschlag geplant haben. Das Anschlagsziel sei allerdings noch immer unbekannt.

Wiesbaden – Nach einem Bericht der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf Informationen des Bundeskriminalamts (BKA) sind derzeit 8.991 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Deutschland als vermisst gemeldet. Das sind gut doppelt so viele wie noch zu Jahresbeginn, als 4.749 minderjährige Migranten vom Radar der Behörden verschwunden waren.

TEAM