Login

sachsen-depesche.de

Riesa – Auf ihrem zweiten Europaparteitag im sächsischen Riesa wählte die AfD vergangenes Wochenende weitere Vertreter für die am 26. Mai 2019 anstehende Europawahl. Immerhin drei von den 20 Plätzen, der von Prof. Dr. Jörg Meuthen angeführten Bundesliste, belegen nunmehr Sachsen: der Dresdner Rechtsanwalt und stellvertretende Landesvorsitzende Dr. Maximilian Krah (Listenplatz 3); Martin Schiller, ein in Dresden geborener Münsteraner Stadtrat (Listenplatz 16) und der sächsische Landesvorstand Mike Moncsek aus Bräunsdorf/Mittelsachsen (Listenplatz 20).

Mittweida – Im Rahmen seiner Pressetour wird der Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen (Julis), Konstantin Kuhle, in der kommenden Woche auch Station in Sachsen machen. Am Dienstag, den 11. Juli 2017, ist Kuhle zu Gast bei dem Chef der Jungliberalen Aktion Sachsen (JuliA) und FDP-Bundestagskandidaten Philipp Hartewig in Mittelsachsen.

Freiberg – Die mittelsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann lädt zum traditionellen Pilgern auf einem mittelsächsischen Teil des sächsischen Jakobswegs ein. „Sich auf eine besondere und doch ganz einfache Weise seiner christlichen Wurzeln oder einmal nur auf sich selbst zu besinnen und neue Kraft zu sammeln, das unterscheidet Pilgern vom Wandern“, erklärte die Unionspolitikerin dazu am Donnerstag. „Am 25. Juli ist der Namenstag des Heiligen Jakobus.

Freiberg – Die mittelsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann und Schirmherrin des lokalen Netzwerks „Haus der kleinen Forscher“ an der TU Bergakademie Freiberg ruft zur Teilnahme am Deutschen Kita-Preis auf. „Im kommenden Jahr verleiht das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung erstmals den Deutschen Kita-Preis, dessen Bewerbungsverfahren derzeit läuft. Die Auszeichnung würdigt beispielhaftes Engagement von Kitas und lokalen Bündnissen für frühe Bildung“, so die CDU-Politikerin.

Mittweida – Nachdem im letzten Jahr sowohl das Infomobil als auch die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages einige Tage in Döbeln Station gemacht hatten, kommt die Ausstellung mit 21 Schautafeln und Filmen nun wieder nach Mittelsachsen. Ab kommenden Montag, den 12. Juni 2017, ist die Schau in den Räumlichkeiten der Hochschule Mittweida (Bahnhofstraße 15, Haus 39) täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr zu besichtigen, am letzten Tag der Ausstellung, dem 16. Juni, von 09:00 bis 12:00 Uhr. Veranschaulicht wird in der Wanderausstellung des Bundestages unter anderem die Arbeitsweise des Parlaments.

Glauchau – Nachdem Holger Zastrow am Sonnabend als Landesvorsitzender der FDP Sachsen in Glauchau wiedergewählt wurde (https://www.sachsen-depesche.de/politik/holger-zastrow-bleibt-landesvorsitzender-der-fdp-sachsen.html),ging es mit der Wahl der übrigen Vorstandsmitglieder weiter. Als Generalsekretär wurde der Bundestagsspitzenkandidat Torsten Herbst aus Dresden in seinem Amt bestätigt. Er erhielt ohne Gegenkandidat 174 von 236 Stimmen.

Freiberg – Das Schloss in Frauenstein und die evangelische Kirche in Augustusburg/OT Erdmannsdorf in Mittelsachsen erhalten für Sanierungsmaßnahmen Fördermittel aus dem Sonderprogramm des Bundes für den Denkmalschutz. Dies teilte die Freiberger Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann (CDU) unter Berufung auf Informationen von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Mittwoch mit. Demnach fördert der Bund die Denkmalschutzmaßnahmen in Frauenstein mit 236.000 Euro und in Erdmannsdorf mit 70.000 Euro.

Döbeln – Ein unbekannter Täter hat sich am Dienstagabend auf einem Radweg an der Wappenhenschanlage im mittelsächsischen Döbeln an einem 14-jährigen Mädchen sexuell vergangen. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Teenagerin gegen 19:15 Uhr auf Höhe des Kinderspielplatzes von einem als „südländisch“ aussehend beschriebenen Mann angesprochen und dann, als sie auf den Annäherungsversuch nicht reagierte, von diesem brutal in ein Gebüsch gezogen und sexuell misshandelt.

Freiberg – Die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann hat die Unterstützung des Bundes für mittelsächsische Bergstädte beim Breitbandausbau begrüßt. „Mit den beiden Städten Freiberg und Sayda, erhalten die ersten mittelsächsischen Kommunen ihre Investitionsbescheide aus dem Bundesförderprogramm für den Breitbandausbau“, so die CDU-Politikerin, die auch Mitglied im Ausschuss für Verkehr und Digitale Infrastruktur des Bundestages ist.

Dresden – In den sozialen Netzwerken ergießt sich Häme über die frühere Grünen-Landeschefin Antje Hermenau, die am 21. August 2016 gegen 6 Uhr morgens Opfer eines Einbruchs wurde. Der Täter rüttelte am Fenster ihres Wohnhauses in der Dresdner Neustadt, während sie und ihr 10-jähriger Sohn noch im Bett lagen. Dann drang er in die Wohnung der alleinerziehenden Mutter ein und stahl unter anderem Schmuck und ein Portemonnaie mit 150 Euro Bargeld. Zwei Wochen später wurde der Täter Mohammed J., ein 25-jähriger abgelehnter Asylbewerber aus Tunesien, bei einem weiteren Einbruch auf frischer Tat ertappt.

Seite 1 von 5

TEAM