Login

sachsen-depesche.de

Dresden – Noch bis in den Herbst 2015 verstand er sich als bekennender Linker, der Berliner Schriftsteller und bildende Künstler Raymond Unger. Zu Monatsbeginn war er in Dresden zu Gast, um im Rahmen der Veranstaltungsreihe "ZeitenBuch. Seitenweise Politik" im KulturHaus Loschwitz einem interessierten Publikum seine jüngste und vieldiskutierte Veröffentlichung vorzustellen: "Die Wiedergutmacher. Das Nachkriegstrauma und die Flüchtlingsdebatte".

Kelkheim – Gut zwei Wochen haben wir nun ohne großen Anschlag hinter uns gebracht. Nach einer Serie furchtbarer Attentate innerhalb weniger Tage ist trügerische Ruhe eingekehrt. Doch die Angst bleibt. Zu sehr ist auch dem Letzten klar geworden, dass selbst im kleinsten Nest hinter den Hecken gerade jetzt jemand darauf warten könnte, seinen IS-Befehl zu bekommen. Denn genau das ist die Nachricht der Attentäter: Niemand ist mehr sicher. Nirgends.

TEAM