Login

sachsen-depesche.de

Duisburg - Da hat Stefan Kühn mit seiner Autark Group gerade nochmal so die Kurve gekratzt. Seine Investitionen in 'Entertainment-Immobilien' ergeben Sinn. Autark übernimmt von Kommunen defizitäre Schauspielhäuser zu überschaubaren Investitionssummen und bringt diese dann zum Laufen - mit starker Ausrichtung auf den Publikumsgeschmack. Nach Sabine Kühn (der in Trennung zu Stefan Kühn lebenden Ehefrau) übernahm im Sommer 2017 die Theatermanagerin Andrea Friedrichs die Leitung am TaM in Duisburg. Sabine Kühn war schon gut, aber Andrea Friedrichs macht's noch besser!

Berlin - „Wir gehen jetzt den letzten Schritt in den weißen Kapitalmarkt“, sagt Stefan Kühn, Vorsitzender des Vorstandes der Berliner Autark Group AG. Das Unternehmen sei in Sachwerte investiert und habe sich zu einer großen Investitionsgemeinschaft entwickelt, "die auf Mitbestimmung durch die Anleger setzt".

TEAM