Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft & Finanzen

Schweizerischer Konzern wirbt um Vertriebskracher

Kai Domsgen gilt als absoluter Freak im Network-Marketing

Mittwoch, 07 Februar 2018 19:37 geschrieben von 
Kai Domsgen Kai Domsgen

Dresden - Kai Domsgen (Jahrgang 1970) war lange Zeit der Star in der deutschen Network-Marketing Szene. "Der Mann brachte jeden Saal zum Kochen. Er hat immer Wort gehalten und jeden Vertriebspartner pünktlich ausbezahlt", erklärt ein Szenekenner, der heute für ein Unternehmen aus dem schweizerischen Kanton Thurgau tätig ist.

Domsgen wurde im Sommer 1970 in Ebersbach in Sachsen geboren. Er konnte schon immer motivieren und für komplexe Systeme und Marken begeistern.

Aber auch Kritik gab es mal gegen Kai Domsgen. So schafften nicht alle Produkte, die er sensationell erfolgreich vermarktete, den dauerhaften Durchbruch. Es ist wohl das Problem eines jeden Vertrieblers. Am Ende ist man im Markt nur so gut wie das Produkt. Darüber weiß Kai Domsgen viel zu berichten.

Nun wird spekuliert, dass Domsgen, der über Jahre komplett aus dem Network-Marketing ausgeschieden war, wieder ins Geschäft zurückkehrt. Eben jener expansive Gassenhauer des viralen Marketing aus dem Thurgauer Städtchen Kreuzlingen, für den auch unser Informant arbeitet, soll schärfstes Interesse daran haben, Domsgen wieder in den Ring zu bekommen. In jenem Ring kämpfen auch internationale Boxsport- Profis und Eishockeystars. Man wird sehen, ob Kai Domsgen dort bald mitmischen wird.

Letzte Änderung am Mittwoch, 07 Februar 2018 19:55
Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Angela Prokoph-Schmitt

Angela Prokoph-Schmitt (Jahrgang 1968) ist eine leidenschaftliche Demokratin und im südhessischen Darmstadt aufgewachsen.

Sie ist Mitglied der CSU (Bayern) und der CDU (Hessen). Seit Juni 2017 führt sie auch die Redaktion von SACHSEN DEPESCHE.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM